Turnverein 1898 Laufenburg-Rhina e.V.


Start
Mittwoch, 07. Dezember 2016
Verein
Angebote
Information
Aktuelle Nachrichten

Rappensteinhalle wieder fest in Turnerhand - Bunte Revue beim Abschlussturnen

 a2a1a3

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Die Turnabteilung zeigte wieder einmal was sie drauf hat und die Mädchen von der Sportgymastik begeisterten die Zuschauer wie jedes Jahr. Und ein Präsent vom Vorsitzenden Marcel Schmidt gab es für die sechsjähriges Edelin Schmidt.   

Text und Bilder von Melanie Dramac, veröffentllicht im SÜDKURIER und der Badischen Zeitung

Fotogalerie Jahresabschlussturnen 2016

Die Rappensteinhalle war am Sonntagnachmittag, dem 4. Dezember,  fest in Turnerhand. Denn der TV 1898 Laufenburg feierte sein Jahresabschlussfest. Turnerinnen und Turner boten einen Querschnitt dessen, was sie das Jahr über im Training erlernt und teils auch bei Wettkämpfen mit Erfolg gezeigt haben. Zahlreich kamen Eltern, Großeltern und Verwandte als Zuschauer.

Am Ende gab es noch zwei Ehrungen. Die sechsjährige Edelin Schmidt bekam für die Leistungen in der Rhythmischen Sportgymnastik ein Präsent, und in Abwesenheit wurde Jonas Mutter für den Bereich Leichtathletik vom Vorsitzenden Marcel Schmidt geehrt. Weiter übergab er 85 Sportabzeichen an kleine und große Turnerinnen und Turner. Begonnen wurde der adventliche Nachmittag mit der Rhythmischen Sportgymnastik. Unter dem Motto "Aller Anfang ist schwer, oder besser gesagt, auf dem Weg vom ersten Training bis hin zum ersten Wettkampf" zeigten die Mini-Mäuse von vier bis acht Jahren Gruppenchoreographien, im Anschluss auch die größere Gruppe zwischen sechs und zehn.

Weiterlesen...
 

flyerJahresabschlussturnen mit einem bunten Programm

Es ist wieder soweit !!!  Traditionell findet das jährliche Jahresabschlussturnen des TV Laufenburg am ersten Sonntag im Dezember statt. Die Rappensteinhalle ist also am Sonntag, 04.12.2016, fest in „Turnerhand“. Ab 14.00 Uhr zeigen die Kinder und Jugendlichen des Vereins einen Querschnitt dessen, was sie das ganze Jahr über im Training erlernt und teilweise auch bei größeren Wettkämpfen mit Erfolg gezeigt haben. Das Programm bestreiten das  Eltern-Kind-Turnen, das Kinderturnen, das Gerätturnen und Parkour, die Leichtathleten bis hin zu den Minis und  dem Nachwuchs sowie der Leistungsabteilung der Rhythmischen Sportgymnastik. Außerdem gibt es Ehrungen und nach der Sportabzeichenübergabe kommt der Nikolaus. Die  Frauengymnastikgruppen des Vereins werden wie immer für das leibliche Wohl im Foyer der Halle ausreichend sorgen.

 

Laufenburger Gymnastiknachwuchs in Pilsen erfolgreich

tvl-gymnastinnen in pilsen-3Kurz vor dem eigenen Heimturnier am kommenden Wochenende in der Rappensteinhalle

waren fünf Gymnastinnen des TV Laufenburg bei einem Freundschaftsturnier des Pilsner

RSG-Vereins Rapid am Start. Zu diesem Verein bestehen seit nunmehr bald

25 Jahren freundschaftliche Kontakte.

In diesem Jahr fuhren jedoch nicht die älteren und etwas erfahreneren Gymnastinnen nach
Pilsen, sondern talentierte Nachwuchsmädchen im Alter von 6 – 10 Jahren, welche erst
knapp ein Jahr diese Sportart sehr engagiert betreiben. Sie alle waren in diesem Sommer
bereits bei den Badischen Jugendbesten-kämpfen erfolgreich unterwegs und so galt es in
erster Linie nicht nur diese Leistung zu bestätigen, sondern unter Wettkampfbedingungen
möglichst eine Leistungssteigerung zu präsentieren.

Besonders gut gelang dies der erst 6-jährigen Edelin Schmidt, welche in der Kategorie I gleich zu Beginn des Wettkampfes am Start  war und trotz Irritationen vor ihrem Auftritt ihre Übung recht souverän präsentierte und mit einem relativ großen Vorsprung von fast einem Punkt in diesem Altersbereich siegreich war.

Ebenfalls mehr als zufriedenstellend waren die Leistungen von Alina Michel (7 Jahre)  und

Gabriela Zorlú Iglesias (8 Jahre), die in den Kategorien II und III die guten Platzierungen

4 bzw. 5 belegten. Unter Berücksichtigung, dass ab der Kategorie II nicht nur Vereine aus

ganz Tschechien, sondern sehr gute Gymnastinnen von deutschen Vereinen aus

Hamburg, Schwerin und Obertraubling am Start waren, konnten sich die Leistungen dieser

beiden Mädchen ebenfalls sehr gut sehen lassen.

Während die jüngeren Mädels eine Übung ohne Handgerät zu turnen hatten, mussten die

beiden 10-jährigen Leonie Schmidt und Angelika Melnikov noch eine zweite Übung dem Ball

zu präsentieren, wobei hier die doch erst kurze Trainingszeit sich in der noch nicht

sehr ausgereiften Gerätetechnik bemerkbar machte. Hier haben beide zu ihren seit

4 – 5 Jahren bereits trainierenden Konkurrentinnen in der kommenden Zeit sicherlich noch

einiges aufzuholen. Trotzdem machten beide in einem Starterfeld von 20 Gymnastinnen ihre

Sache sehr gut, wobei gerade Leonie mit der Übung ohne Handgerät vorne schon ganz

gut mithalten konnte. Auch ihre Ballübungen zeigten beide im Vergleich zu

den Sommerwettkämpfen bereits um einiges verbessert, fielen aber aufgrund nicht so

großer Schwierigkeiten und jeweils eines Gerätverlustes in der Platzierung etwas zurück

und belegten am Ende die Ränge 11 (Leonie) und 15 (Angelika).

Hatte ein Verein Gymnastinnen in mindestens 3 verschiedenen Kategorien gemeldet, nahm er automatisch am zusätzlich ausgeschriebenen Mannschafts-Cup teil, wobei die jeweils

beste Platzierung in den 3 am besten absolvierten Kategorien addiert wurden und die Mannschaft mit der niedrigsten daraus resultierenden Punktezahl siegreich war. Bei 11 in dieser Wertung rangierenden Mannschaften belegten die Laufenburgerinnen hinter den überragenden Mädchen aus Hamburg sowie den tschechischen Vereinen SC 80 Chomutov, Slavia SK Rapid Pilsen und TJ Slavoj Pilsen einen nicht erwarteten 5. Rang, wobei die Abstände mit 1 Punkt zu Platz 4 und 2 Punkten zu Platz 3 sogar noch recht knapp ausgefallen sind.

Für alle fünf TVL-Mädels verlief dieser Wettkampf also mehr als zufriedenstellend, wurden sie doch in ihrem bisher gezeigten Trainingsfleiß bestätigt, wobei sie auch sehr gut von ihren Eltern unterstützt werden, die ebenfalls mitgereist waren und ohne deren ebenfalls engagierter Unterstützung das Betreiben von Wettkampfsport in diesem Bereich sowieso nicht möglich wäre. Traudel Glökler

Im Bild die erfolgreichen Laufenburger Gymnastinnen (v.li.): Gabriela Zorlú Iglesias, Angelika Melnikov, Edelin Schmidt, Leonie Schmidt und Alina Michel.

 

Beim Badischen Schüler-Mannschaftsfinale in Konstanz erfolgreich

u12-mdchen-2u12-buben-2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 




Die Mädchen von links: Karla Gehrmann, Nele Albicker, Cora Nußbaumer, Aline Schmidt. - Die Jungs hinten von links: Jan Gehrmann, Lars Schindler, Laqees Khawaja, Ovie Shaguolo; vorne von links: Felix Diez, Paul Holler, Erik Behncke, Jannik Letfuß.

Beim Badischen Schüler-Mannschaftsfinale der Leichtathletik in Konstanz belegten die Mädchen  der Klasse U 12 mit Aline Schmidt und Karla Gehrmann vom TV Laufenburg den 3. Platz. Zu diesem Finale traten die acht  besten Mannschaften Badens an, darunter  zwölf Laufenburger Leichtathleten, die sich  in den Mannschaften der LG Hohenfels qualifiziert hatten.Neben gute Einzelleistungen im Sprint, Sprung und Wurf konnten die Mädchen mit einem tollen Staffellauf ihren Wettkampf abschließen.

Die Jungen der Klasse U12 qualifizierten sich durch ein starkes Laufenburger Team mit Jannik Letfuß, Lars Schindler, Jan Gehrmann, Erik Behncke, Felix Diez, Paul Holler und Laqees Khawaja gleich in zwei Wettbewerben. Zum Endkampf trat die junge Mannschaft dann im großen Wettkampf in sechs  Disziplinen an und belegt hier einen nicht erwarteten  6. Platz. Neue persönliche Bestleistungen gelangen an diesem Wettkampftag Jannik Letfuß mit einer Zeit von 2:54min über die 800m und Felix Diez im Hochsprung mit übersprungenen 1,32m.

In der U14 Mannschaft der LG Hohenfels starteten Ellen Diez, Wiebke Herzog und Charlotte Lettau. Verletzungsbedingte Ausfälle erschwerten den Wettkampf dieser Mannschaft und so konnte die angestrebte Punktezahl nicht mehr erreicht werden. Dennoch kämpften sich die Mädchen auf den 7. Platz.

Für die jungen Athleten war es ein langer anstrengender Tag im Bodensee-Stadion. Erst um 21 Uhr erreichte der von der LG Hohenfels organisierte Mannschaftsbus wieder Laufenburg. 

 

Leichtathletik-Meisterschaften mit Bestleistungen wie noch nie  gruppenfoto3

800m_m11-2Die Leichtathletik-Abteilung des TVL hat am Samstag, 09. Juli, im Waldstadion die Vereinsmeisterschaft
2016 durchgeführt. 65 Schüler haben sich im Vierkampf aus Sprint, Weitsprung, Ballwurf und Aus-
dauerlauf gemessen. Bei besten Wetterbedingungen konnten die Kinder tolle Leistungen zeigen und sich
über viele neue persönliche Bestleistungen freuen.

Die Mädchen überzeugten beim Sprint-Wettbewerb. Mit 7,9 sec war Aline Schmidt (W11) Schnellste über
50m. Wiebke Herzog (W13) lief hervorragende 10,6 sec über 75m.
Beim Weitsprung landete Laqees Khawaja (M9) mit einem Sprung über 4,00m die Bestweite der Kinder
in der Altersklasse U12. Weitester Sprung des Tages gelang Ramon Schindler (M13) mit 4,70m, der
damit auch seine neue persönliche Bestleistung einstellte.
Den schnellsten 800m Lauf konnte Jannik Letfuß bei einem tollen Rennen zeigen. In einer Zeit von
2:55min erreichte er in neuer Bestzeit das Ziel.

Während die Eltern und Kinder sich nach dem Wettkampf bei Kaffee, Kuchen und Würstchen stärken
konnten, wurden die Wettkämpfe ausgewertet und die Urkunden vorbereitet.
Bei der abschliessenden Siegerehrung konnten die Kinder unter grossem Applaus der Familien Ihre
Urkunde und Medaille entgegennehmen.

Vereinsmeister 2016 wurden in den Altersklassen:

M7: Noah Geiselhardt, W7: Marrissa Kaufmann,

M8: Niklas Fleck, W8: Amelie Schmidt u. Sarah Höcker (punktgleich)

M9: Laqees Khawaja, W9: Emma Geiselhardt

M10: Felix Diez, W10: Zoe Lopez

M11: Lars Schindler, W11: Aline Schmidt

M12: Moritz Schüler, W12: Charlotte Lettau

M13: Ramon Schindler, W13: Wiebke Herzog

W14: Selina Reinhardt

W15: Carolin Gritsch

Der TV Laufenburg gratuliert allen Kindern zu ihrer erfolgreichen Teilnahme.  Einen herzlichen Dank gilt den vielen Helfern, die zum Gelingen des Sportfestes beigetragen haben.  Text : Andrea Lettau

 
Aktuelle Info


Fit-Mix/Skigym
Am 5. Oktober
gehts wieder los

Fit-Mix/Skigymnastik = Kraft, Beweglichkeit, Ausdauer
für alle, die sich über den Winter sportlich betätigen
möchten.
Beginn  dieses Jahr  am Mittwoch, 5. Oktober,
19.15 bis 20.30 Uhr, in der Rappensteinhalle.
Infos und Anmeldung: Ingrid Schäuble,
Tel. 07763 5371, i.schaeuble@pcom.de

 

Rückenaktiv 
nach den Ferien
Zwickt und zwackt es im Rücken? Nicht schonen, sondern Bewegung heißt die Devise!
Ein trainierter Rücken kann Alltagsbelastungen besser kompensieren und hilft, Rückenprobleme zu vermeiden. Neben gezielten Kräftigungsübungen für den Halteapparat zeigen wir Ihnen Übungen zur Mobilisation der Wirbelsäule, die die Beweglichkeit erhalten. Alle Übungen und Hinweise basieren auf den neuesten Erkenntnissen der Sportwissenschaft.
Nach den Sommerferien beginnen die neuen Kurse:
Kurs I, Di 19.30 – 20.30 Beginn 13.09.2016
Kurs II, Mi 18.30 – 19.30 Beginn 14.09.2016
Kurs III, Mi 19.30 – 20.30 Beginn 14.09.2016
Kursdauer jeweils 60 Minuten
Kursgebühr € 50,00, Vereinsmitglieder € 25,00
christiane.schwindt@gmx.de
(Bisherige Teilnehmer müssen sich nicht neu anmelden).

 

 
Neue Aroha-Kurse
ab Ende September

Neue Aroha-Kurse beginnen ab, Dienstag, den 27.09.16 und Donnerstag, den 29.09.16 jeweils  um 20 Uhr im Waldstadion in Laufenburg. Wenn es der Gruppe zu kalt wird können  wir dienstags von 20.30 Uhr-21.30 Uhr in  Rhina in die Halle. Donnerstags haben wir einen Platz von 20.00 Uhr- 21.00 Uhr im Bürgerhaus in Rotzel. Der Kurs kostet 40,00 €, Mitglieder zahlen die Hälfte.
Nähere Informationen und Anmeldung unter Tel. 07763-20544 oder unter birgit.inge.schmidt@gmx.de

 

 

Move it -  neuer
Kurs ab 19. Sept.
...mit neuer, aktueller  Musik bringt Kathy die Teilnehmer in Bewegung und zum Schwitzen.
Spaß, Fitness und Tanzen - sich rhythmisch auf fetzige Musik bewegen,  das ist das Ziel meiner  Move it - Stunde. Gleichzeitig  lernt ihr Arme und Beine koordinieren und euer Kopf wird dabei frei.  Der nächste Kurs startet am Montag, 19. September 2016, jeweils von 19 bis 20 Uhr, in der Turnhalle in Rhina. Er geht über 10 Stunden. Bei  Interesse bitte  unter Tel. 07763-1266 (nachm.) melden. Es sind noch wenige Plätze frei. Kursgebühr für Nichtmitglieder  € 40, für Mitglieder € 20. Auf die Teilnehmerinnen freut sich Kathy Kriese, kathy.kriese@t-online.de

 

Männer-Seniorengruppe
sucht Verstärkung
Wir sind eine Männer-Seniorengruppe (60+) und suchen interessierte Mitturner.
Wir machen Gymnastik für die Gesundheit und Prellball für Power und Spaß.
Wir pflegen die Gemeinsamkeit der Turnstunde und die Geselligkeit im Anschluss.
Neugierig geworden? Schau doch einfach mal rein.
Wir sind immer freitags von 20.30 Uhr bis 22.00 Uhr in der Turnhalle Rhina.
Oder rufe an unter Tel. 07763-4489 (Dieter Weidner).