Turnverein 1898 Laufenburg-Rhina e.V.


Montag, 18. Juni 2018
Verein
Angebote
Information

Was macht im Idealfall ein RSG-Talent aus?

Allgemein: 

  • Bewegungsfreude – ganz früh erkennbar;
  • Nachahmungstrieb- das Kind versucht immer wieder, Bewegungen nachzumachen / lernt schnell
  • Geschicklichkeit, Schnelligkeit, Koordination.
  •                  

Speziell für die RSG:

  • Beweglichkeit/ Körperspannung/ Körpergefühl/ Musikalität und Rhythmusgefühl/ tänzerische Leichtigkeit/ Aufnahme- und Konzentrationsfähigkeit/ Wachsamkeit
  • Kreativität und Ausdrucksstärke
  • geeigneter Körperbau, Muskulatur.

Aber auch in dieser Sportart zeigt sich immer wieder: Ein durchschnittlich begabtes Kind mit entsprechendem Ehrgeiz,  Fleiß und Durchhaltevermögen bringt es in der Regel sehr viel  weiter als ein faules Talent. So definiert sich die Leistung einer Gymnastin zu Beginn ihrer sportlichen Karriere meist mit 90 Prozent Talent und 10 Prozent Arbeit. Dieses Verhältnis kehrt sich im Laufe der Trainingsjahre um, sodass die Leistung ab dem ca. 13.-14. Lebensjahr mit 10  - 20 Prozent  Talent und 80 - 90 Prozent Arbeit zum Tragen kommt. 

Fachbereich Rhythmische Sportgymnastik

Traudel Glökler, Hännerstraße 8, 79725 Laufenburg(Baden)

Tel. 0 77 63 / 47 88 (privat) / 806-43 (gesch.)