Turnverein Laufenburg e.V.



Warning: Undefined variable $format in /home/www/public_html/templates/tv-laufenburg_j3x/index.php on line 70
Sonntag, 03. Juli 2022
Verein
Angebote
Information

Langjährige Mitglieder für ihre Treue zum Verein geehrt

Ehrungen TV 2

Im Bild von links: Hubert Mutter, Verena Mutter, Ulrike Brahmann, Annemarie Kuttruff, Rita Eckert, Astrid Oberbossel, Klaus Lange, Valentin Tolksdorf, Gertrud Tolksdorf, Sigrid Rebholz, Franz Schäuble, Brigitte Fitzner, Gisela Schmitt und Ingrid Schäuble. Bilder: Lena Bubke60 Jahre

In einer Ehrungsveranstaltung im Bürgerheim in Rotzel (25.06.2022) ehrte der TV-Vorstand langjährige Mitglieder für ihre Treue zum Verein.

Für 60 Jahre: Hildegard Heger
Für 50 Jahre: Gisela Schmitt und Ingrid Schäuble
Für 40 Jahre: Brigitte Fitzner, Franz Schäuble, Gertrud Tolksdorf, Klaus Lange, Sigrid Rebholz und ValentinTolksdorf
Für 25 Jahre: Annemarie Kuttruff, Astrid Oberbossel, Hubert Mutter, Verena Mutter, Rita Eckert und Ulrike Brahmann

Für 15 Jahre: Dieter Weidner und Kathy Kriese

Im Bild rechts ehrt die Vorsitzende Miriam Bubke Hildgard Heger für 60 Jahre im TV


 

Junge Sportler für herausragende Leistungen ausgezeichnet

TV SportlerehrungBei einer eigens einberufenen Ehrungsveranstaltung wurden am 25. Juni 2022 vom Vorstandstrio Miriam Bubke, Armin Schmidt und Caroline Reinhard folgende Sportlerinnen und Sportler für herausragende Leistungen im Jahre 2021 geehrt:

Jana Gastel Jhg 2011: Sie hat zum einen die Tatlentiade des BLV Südbaden in Ihrer Altersklasse gewonnen. Doe besten 25 Kinder jeder altersklasse wurden zum vergleichkampf nach Denzlingen am 02.10 eingeladen. Sie machten einen 3-Kampf. Jana hat hier einen top Wettkampf abgelegt und wird nächstes Jahr mit den anderen Siegern zu einer Veranstaltung des Leichtathletik Verbandes eingeladen.
Zudem liegt sie in der Bestenliste des BLV im Sprint (50m in 7,8sec), dem 3-Kampf (3,88m Weit, 23,5m Ball und 8,0sec 50m) sowie dem 4-Kampf (mit Hoch 1,10m) auf dem 1. Platz.

Aline Schmidt: Im Diskus in der Badische Bestenliste Platz 4 mit 29,93 m - Badische Meisterschaft U18 in Schutterwald am 24.7. Platz 2 mit 29,93 m - Jugendvertreterin TV/LG

  Verabschiedung von Peter Meister nach 30 Jahren im Vorstand
durch die langjährige Vorsitzende Christiane Schwindt

pm Ehrung Der Text von Christiane Schwindt im Wortlaut, im Rahmen einer vom Vorstand einberufenen Ehrungsveranstaltung.

Lieber Peter, Der Verein hat schon einmal Lobesworte über Dich ausgeschüttet: bei der Generalversammlung im Mai 2014 wurdest Du, auf eigenen Wunsch, als 2. Vorsitzender verabschiedet und zum Ehrenmitglied ernannt. Seitdem sind schon wieder acht Jahre vergangen. Acht Jahre, in denen Du aus dem ‚Rückraum‘ Deine verlässlichen Dienste zum Wohle des TV getan hast. So, wie in den insgesamt 30 Jahren  Deiner Turnvereins-Tätigkeit.
Du wurdest 1987, zusammen mit deiner Frau Ursel, Mitglied im Verein, Eure beiden Jungs waren in der Leichtathletikabteilung. Wahrscheinlich hatte Dich Hans Eugen Tritschler überredet, denn schon fünf Jahre später, im März 1992 warst Du 2. Vorsitzender.

In den 22 Jahren Deiner Amtszeit als Zweiter warst Du maßgeblich verantwortlich für die Erarbeitung der neuen Satzung: mühsam, zeitraubend, aber notwendig. In diesem Team war u.a. auch Franz Damrath dabei. Außerdem trägt die Festschrift zum 100jährigen Vereinsjubiläum 1998 Deine Handschrift. Alte Unterlagen wälzen, Informationen zusammentragen, Bilder suchen und bearbeiten (auch aus dem BZ-Archiv). Ich habe sie gerade mal wieder in die Hand genommen, es macht immer noch Freude, gelegentlich da mal durchzublättern. Auch im Organisationsteam des Gauturnfestes warst du eine wichtige Stütze.

Mettauer Tal 3Mit flotten Schritten im Mettauertal unterwegs

 

Bei angenehmem Wanderwetter haben am Muttertag  elf Personen an der Wanderung ins Mettauertal teilgenommen. Vom Bossenhaus aus wurde noch zusätzlich der schöne Aussichtspunkt Wandflue angelaufen mit Ausblicken auf den Rhein, Dogern und Waldshut. Es war ein angenehmer Rundweg mit Aussichten auf Hottwil, Wil und die Ostseite vom Laubberg und den Geissberg. Die Mittagspause wurde auf dem Flösserweg bei einem sehr schönen  zwischen den Weinreben angelegten Rastplatz eingelegt. Danach  folgte der Aufstieg Richtung Bürersteig und auf dem Fricktaler Hlöhenweg ging es über den Laubberg zurück nach Mettau. Die flotte Wandergruppe mit Wanderführer Franz Schäuble meisterte die Wegstrecke von 21 km in ca. 5,5 Stunden und belohnte sich mit Kaffee und Kuchen im Cafe Nova.


 

Butz 2Lauftreff-Truppe auf dem neuen Neun-Stadtteile-Weg

 

Eine  gutgelaunte  Lauftreff-Truppe  marschierte  am 1. Mai auf  einem  Teilstück  des  neu  kreierten  Neun-Stadtteile-Weg. Die   Schlusseinkehr  fand  dann  am  Rheinufer  statt.