Turnverein Laufenburg e.V.



Warning: Undefined variable $format in /home/www/public_html/templates/tv-laufenburg_j3x/index.php on line 70
Sonntag, 03. Juli 2022
Verein
Angebote
Information
Aktuelle Nachrichten

Langjährige Mitglieder für ihre Treue zum Verein geehrt

Ehrungen TV 2

Im Bild von links: Hubert Mutter, Verena Mutter, Ulrike Brahmann, Annemarie Kuttruff, Rita Eckert, Astrid Oberbossel, Klaus Lange, Valentin Tolksdorf, Gertrud Tolksdorf, Sigrid Rebholz, Franz Schäuble, Brigitte Fitzner, Gisela Schmitt und Ingrid Schäuble. Bilder: Lena Bubke60 Jahre

In einer Ehrungsveranstaltung im Bürgerheim in Rotzel (25.06.2022) ehrte der TV-Vorstand langjährige Mitglieder für ihre Treue zum Verein.

Für 60 Jahre: Hildegard Heger
Für 50 Jahre: Gisela Schmitt und Ingrid Schäuble
Für 40 Jahre: Brigitte Fitzner, Franz Schäuble, Gertrud Tolksdorf, Klaus Lange, Sigrid Rebholz und ValentinTolksdorf
Für 25 Jahre: Annemarie Kuttruff, Astrid Oberbossel, Hubert Mutter, Verena Mutter, Rita Eckert und Ulrike Brahmann

Für 15 Jahre: Dieter Weidner und Kathy Kriese

Im Bild rechts ehrt die Vorsitzende Miriam Bubke Hildgard Heger für 60 Jahre im TV


 

Junge Sportler für herausragende Leistungen ausgezeichnet

TV SportlerehrungBei einer eigens einberufenen Ehrungsveranstaltung wurden am 25. Juni 2022 vom Vorstandstrio Miriam Bubke, Armin Schmidt und Caroline Reinhard folgende Sportlerinnen und Sportler für herausragende Leistungen im Jahre 2021 geehrt:

Jana Gastel Jhg 2011: Sie hat zum einen die Tatlentiade des BLV Südbaden in Ihrer Altersklasse gewonnen. Doe besten 25 Kinder jeder altersklasse wurden zum vergleichkampf nach Denzlingen am 02.10 eingeladen. Sie machten einen 3-Kampf. Jana hat hier einen top Wettkampf abgelegt und wird nächstes Jahr mit den anderen Siegern zu einer Veranstaltung des Leichtathletik Verbandes eingeladen.
Zudem liegt sie in der Bestenliste des BLV im Sprint (50m in 7,8sec), dem 3-Kampf (3,88m Weit, 23,5m Ball und 8,0sec 50m) sowie dem 4-Kampf (mit Hoch 1,10m) auf dem 1. Platz.

Aline Schmidt: Im Diskus in der Badische Bestenliste Platz 4 mit 29,93 m - Badische Meisterschaft U18 in Schutterwald am 24.7. Platz 2 mit 29,93 m - Jugendvertreterin TV/LG

Weiterlesen ...

  Verabschiedung von Peter Meister nach 30 Jahren im Vorstand
durch die langjährige Vorsitzende Christiane Schwindt

pm Ehrung Der Text von Christiane Schwindt im Wortlaut, im Rahmen einer vom Vorstand einberufenen Ehrungsveranstaltung.

Lieber Peter, Der Verein hat schon einmal Lobesworte über Dich ausgeschüttet: bei der Generalversammlung im Mai 2014 wurdest Du, auf eigenen Wunsch, als 2. Vorsitzender verabschiedet und zum Ehrenmitglied ernannt. Seitdem sind schon wieder acht Jahre vergangen. Acht Jahre, in denen Du aus dem ‚Rückraum‘ Deine verlässlichen Dienste zum Wohle des TV getan hast. So, wie in den insgesamt 30 Jahren  Deiner Turnvereins-Tätigkeit.
Du wurdest 1987, zusammen mit deiner Frau Ursel, Mitglied im Verein, Eure beiden Jungs waren in der Leichtathletikabteilung. Wahrscheinlich hatte Dich Hans Eugen Tritschler überredet, denn schon fünf Jahre später, im März 1992 warst Du 2. Vorsitzender.

In den 22 Jahren Deiner Amtszeit als Zweiter warst Du maßgeblich verantwortlich für die Erarbeitung der neuen Satzung: mühsam, zeitraubend, aber notwendig. In diesem Team war u.a. auch Franz Damrath dabei. Außerdem trägt die Festschrift zum 100jährigen Vereinsjubiläum 1998 Deine Handschrift. Alte Unterlagen wälzen, Informationen zusammentragen, Bilder suchen und bearbeiten (auch aus dem BZ-Archiv). Ich habe sie gerade mal wieder in die Hand genommen, es macht immer noch Freude, gelegentlich da mal durchzublättern. Auch im Organisationsteam des Gauturnfestes warst du eine wichtige Stütze.

Weiterlesen ...

Mettauer Tal 3Mit flotten Schritten im Mettauertal unterwegs

 

Bei angenehmem Wanderwetter haben am Muttertag  elf Personen an der Wanderung ins Mettauertal teilgenommen. Vom Bossenhaus aus wurde noch zusätzlich der schöne Aussichtspunkt Wandflue angelaufen mit Ausblicken auf den Rhein, Dogern und Waldshut. Es war ein angenehmer Rundweg mit Aussichten auf Hottwil, Wil und die Ostseite vom Laubberg und den Geissberg. Die Mittagspause wurde auf dem Flösserweg bei einem sehr schönen  zwischen den Weinreben angelegten Rastplatz eingelegt. Danach  folgte der Aufstieg Richtung Bürersteig und auf dem Fricktaler Hlöhenweg ging es über den Laubberg zurück nach Mettau. Die flotte Wandergruppe mit Wanderführer Franz Schäuble meisterte die Wegstrecke von 21 km in ca. 5,5 Stunden und belohnte sich mit Kaffee und Kuchen im Cafe Nova.


 

Butz 2Lauftreff-Truppe auf dem neuen Neun-Stadtteile-Weg

 

Eine  gutgelaunte  Lauftreff-Truppe  marschierte  am 1. Mai auf  einem  Teilstück  des  neu  kreierten  Neun-Stadtteile-Weg. Die   Schlusseinkehr  fand  dann  am  Rheinufer  statt.

 

 

 


 

TV kommt sportlich durch die Pandemie

Turnverein Laufenburg zieht Resümee. Bei Wahlen Führungsspitze bestätigt, aber keine neuen Beisitzer, Mitgliederstand bleibt stabil.

TV Vorstand 2022Aus dem SÜDKURIER VON SUSANNE SCHLEINZER-BILAL

Über die erste Live-Sitzung freute sich der Vorstand des Turnvereins Laufenburg Armin Schmidt am vergangenen Freitag. Bei den Mitgliederzahlen habe sich nichts verändert, resümierter er, der Verein habe nach wie vor 691 Mitglieder, etwa ein Drittel Kinder und zwei Drittel Erwachsene. „Das ist sehr positiv“, freute sich Schmidt. Bei den Teilneuwahlen wurden Schriftführer Andreas Bergmann und Kassenwartin Anja Stein bestätigt. Neue Beisitzer für Birgit Schmidt und Peter Meister wurden nicht gefunden. Peter Meister kandidierte nach 30 Jahren im Vorstand, davon 22 Jahre als 2. Vorsitzender nicht mehr, wird aber weiterhin die Homepage des Vereins betreuen.

Einen Spendenlauf für die Ukraine hatte die Jugendvertretung des Turnvereins Laufenburg für den ersten April organisiert (sie nächsten Bericht). „Wahnsinn, was ihr in der kurzen Zeit auf die Beine gestellt habt,“ lobte Schmidt die Jugendlichen.

Von der Corona-Pandemie geprägt waren alle Gruppen, erklärten die Übungsleiterinnen und Übungsleiter, die zum Teil ins Freie ausweichen oder pausieren mussten. Sofia Berger hat 14 Turnerinnen von 6 bis 12 Jahren in ihrer Gruppe. Seit März seien sie wieder in der Rappensteinhalle, machten Krafttraining oder Geräteturnen.

Weiterlesen ...

LA-Jugend erlief 5000 Euro beim Spendenlauf für die Ukraine

Spendenlauf 2Aus dem SÜDKURIER VON BRIGITTE CHYMO

Maria Fritz vom Kinderhilfswerk Ukraine freute sich am vergangenen Samstag bei der Spendenübergabe riesig über die schöne Summe. Zusammengekommen war sie beim Sponsorenlauf: 47 Kinder und Jugendliche hatten am 1. April 580 Runden im Laufenburger Waldstadion gedreht und dabei eine Strecke von 232 Kilometern zurückgelegt. Selbst der Nieselregen hatte die jungen Läuferinnen und Läufer der Jugendabteilung des TV Laufenburgs nicht stoppen können. Jede Runde brachte bares Geld. 4647 Euro kamen zusammen, der Verein rundete auf, und am Ende konnten stolze 5000 Euro an das Kinderhilfswerk Ukraine übergeben werden.

Das Kinderhilfswerk unterstützt seit dem Jahr 2008 bedürftige Kinder und deren Familien im ländlichen Westen der Ukraine. Neben regelmäßigen Hilfsgütertransporten hilft das Kinderhilfswerk über Patenschaften. Die Projektarbeit erfolgt über Partner vor Ort. Infos über www.kinderhilfswerk-ukraine.de

Weiterlesen ...

__________________________________________________________________________________________________________________________________________

Erfolgreicher Spendenlauf der Jugendabteilung des TV Laufenburg

SpendenlaufDas Jugendteam des TV Laufenburg hat am  Freitag,  01. April , einen Spendenlauf zugunsten der Hilfsorgansisation „Kinderhilfswerk Ukraine e.V.“ organsiert.

Die Idee entstand zwei Wochen vorab bei einem Treffen der Jugendlichen und wurde rasch in die Tat umgesetzt. So wurden alle Kinder und jugendlichen Mitglieder des TVL eingeladen, an dem Spendenlauf im Waldstadion teilzunehmen.

Trotz widrig kalten Wetters und zeitweise leichtem Nieselregen kamen am Freitagnachmittag zwischen 15- und 18Uhr 47 Kinder und Jugendliche aus den Abteilungen Kinderturnen, Geräteturnen und Leichtathletik ins Stadion, um Ihre Runden für den guten Zweck zu drehen. Angefeuert durch die Eltern und Begleitpersonen sind alle Teilnehmer hoch motiviert Runde für Runde gelaufen.

Die Teilnehmer im Alter von 5 bis 18 Jahren sind insgesamt 580 Runden gelaufen und haben somit an dem Nachmittag eine Strecke von 232 Kilometer  zurückgelegt. Die 5-jährige Awissa ist beispielsweise unglaubliche 12 Runden im Stadion gelaufen und hat mit Stolz ihre Urkunde in Empfang genommen. Mehrere Kinder unter 12 Jahren haben zwischen 20 und 22 Stadionrunden zurückgelegt, so dass die Jugendlichen zum Abschluss etwas unter Zugzwang standen, als sie an den Start gingen.

Die Teilnehmer hatten im Vorfeld eifrig Sponsoren gesucht, die für Ihre gelaufenen Runden einen Geldbetrag spenden. So konnte am Ende der Veranstaltung eine wirklich große Spendensumme notiert werden. Diese wird in der kommenden Woche bei einem offiziellen Termin an das Kinderhilfswerk übergeben.

Wir danken ganz herzlich allen Läufern und den vielen großzügigen Sponsoren. Ein großes Dankeschön gilt den vier Organisatorinnen des Jugendteams, die diese Aktion ins Leben gerufen und durchgeführt haben: Lena Bubke, Charlotte Lettau, Aline Schmidt und Sophia Berger. Andrea Lettau


 

TV Wanderung 042022 3Sportlich unterwegs auf dem Hochrhein-Querweg 

 

Bei winterlichen Temperaturen haben nach zweijähriger Coronapause 14 Vereinsmitglieder am 3. April an der ersten Wanderung 2022 teilgenommen. Von Küssaburg aus ging es ostwärts auf dem Hochrhein-Querweg über den Kalten Wangen bis zum Wegpunkt Käppeleberg, wo die Gruppe  den Querweg verließ. Ab hier ging es abwärts nach Stetten und ab dem Wegpunkt Buck wieder aufwärts und auf dem Querweg zurück zur Küssaburg. Auf den 21 Kilometern und ca. 500 Höhenmetern, die in 5 Stunden bewältigt wurden, wurden die TV-Wanderer mit Sonnenschein und schöner Sicht in den Klettgau und die Rheinebene belohnt. Im Restaurant Küssaburg klang der  wunderschöne Wandertag aus, mit der Vorfreude auf eine weitere schöne Tour.

Franz Schäuble


 

Trauer um Dorle Tritschler - Der TV Laufenburg hat ihr viel zu verdankenNachruf Dorle

Laufenburgs älteste Einwohnerin stirbt mit fast 105 Jahren - Sie war das älteste von acht Ehrenmitgliedern des TV

Zum Tod von Dorle Tritschler veröffentlicht der Turnverein einen Bericht von Markus Vonberg, SÜDKURIER

Sie liebte den Sport und die Literatur. Bis fast zum letzten Tag ihres langen Lebens war Dorle Tritschler geistig rege.

DorleIn Binzgen ist daheim im Familienkreis am Montag Dorle Tritschler entschlafen. Mit fast 105 Jahren war sie die älteste Einwohnerin der Stadt Laufenburg. Zusammen mit ihrem Mann Eugen hatte Dorle Tritschler 1949 die Firma Feingerätebau Tritschler aufgebaut. Bis weit nach ihrem 100. Geburtstag war Dorle Tritschler körperlich rege, geistig sogar bis fast an ihren letzten Tag.

Geboren am 17. Dezember 1916 in Lörrach studierte die kulturell interessierte und musisch talentierte Dorle Tritschler nach dem Abitur in Köln Bibliothekarin. Von 1938 bis 1945 arbeitete sie bei der Stadtbibliothek Freiburg, wo sie Außenstellen betreute. In Freiburg lernte sie auch ihren späteren Mann Eugen kennen. Beide zogen 1948 nach Binzgen und heirateten 1950 in Laufenburg. Späte kamen ihre Kinder Michael, Hans Eugen, Jörg und Eva zur Welt, drei weitere Kinder hatte der 1979 verstorbene Eugen Tritschler aus erster Ehe. In der neugegründeten Firma Feingerätebau Tritschler war Dorle Tritschler für die Buchhaltung und die Kundenbetreuung zuständig.

Sport spielte im Familienleben immer eine große Rolle. 50 Jahre lang gehörte Dorle Tritschler dem FC Binzgen an, dessen Frauengymnastikgruppe sie mitgründete und lange leitete, sogar 53 Jahre lang gehörte sie dem TV Laufenburg an, dessen Ehrenmitglied sie war, 26 Jahre lang war sie im Schwarzwaldverein. Noch mit über 90 Jahren machte Dorle Tritschler daheim gymnastische Übungen.

Fast mehr noch als den Sport liebte sie die Literatur. Sie kannte die deutschen Klassiker und zitierte noch im hohen Alter lange Gedichtpassagen. Als Kind des Markgräfler Landes verehrte sie natürlich Hebel, dessen Alemannisch sie nicht nur schätzte, sondern selbst sprach. Bei ihren samstäglichen Besuchen bei „Buch und Café am Andelsbach“ ließ sie gerne in Gesprächen andere an ihrem Interesse an der Literatur, ihrer Meinung zum Zeitgeschehen aber auch an ihrem ausgeprägten Witz teilhaben.

Aktuelle Info

Neues Postfach
heißt 
1105 in
79719 Laufenburg

 

Start neuer Antara®-Kurs
ab Dienstag, 26.04.2022

Was ist  Antara ® ?

Antara ® stellt das Core-System, die tiefste Muskelschicht des Rumpfes ins Zentrum. Das Core-System ist verantwortlich für die Stabilität und den Schutz des Rückens, für die Bauchform, für die Kraft des Beckenbodens und für eine funktionelle Atmung. Durch eine Abfolge von funktionellen Übungen optimiert Antara® zuerst das Core-System, um auf diesen gezielt Kraft und Beweglichkeit aufzubauen und zu verbessern.
Dienstags, ab dem 26.04.2022  von 19.30 – 21.00 Uhr  in der Möslehalle in Luttingen
Der Kurs beinhaltet 10 Stunden und kostet für Vereinsmitglieder 25 € und für Nichtmitglieder 50 €. Nur mit Voranmeldung bei Renata Ivnik, per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Tel.  07763 / 5318 ab 14 Uhr oder auf AB sprechen.

Pilates: Trainings-
zeiten geändert

Das  Pilates-Training wurde von drei auf zwei Einheiten verkürzt.
Die neuen Trainingszeiten:
Donnerstag: von 18.30 bis 19:30 Uhr.
Donnerstag: von 19:30 bis 20:30 Uhr
Beide Kurse sind ausgebucht.

Neue Info
vom Lauftreff

Die  Lauftreff-Abteilung  vom  TV  Laufenburg  wird  auf  Sommerzeit  umstellen.

Erstmals  Start  somit  am   1. April 2022,  Freitagabend  18.00  Uhr ,  Treffpunkt   am Waldstadion  Laufenburg

Bei  Fragen bitte  Übungsleiter  Franz  Butz  07763/8771  anrufen.

Lauftreff:
Franz Butz
neuer Übungsleiter

Helga Oeschger, TV-Urgestein, hat die Leitung des Lauftreffs abgegeben. Als neuer Übungsleiter konnte Franz Butz gewonnen werden. Der Lauftreff ist ein Angebot für alle Mitglieder des TV Laufenburg.
In den Wintermonaten (Oktober - März) immer Samstags um 8.30 Uhr,
in den Sommermonaten (April-Septemper) immer freitags um 18 Uhr.
Treffpunkt: Parkplatz Waldstadion Laufenburg
Anmeldung und Rückfragen:
Franz Butz
Telefon privat: 07763/8771 (Anschluß Butz/Eichmann)
Telefon Geschäft: 07761/1822
Adresse: Franz-Josef-Sulzer-Weg 3, 79725 Laufenburg
email:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!